You are currently viewing Annies Tagebuch #4

Annies Tagebuch #4

Der Sturm hat sich gelegt, aber es ist noch kalt in Griechenland. Heute passe ich auf die Welpen und die Kitten auf. Unser neues Rescue Kitten ist ein Mädchen und super zutraulich. Sie ist sehr selbstbewusst. Wir haben ihr den Namen Sunny gegeben, weil sie so eine sonnige Persönlichkeit hat. Sunny hat ein Bad bekommen, da sie noch von der Straße gestunken hat. Ich habe mich mit ihr vor den Elektroheizer gesetzt, damit sie trocknet und warm wird. Am Abend bin ich mit Vana alleine zu den Hunden gefahren. Wir haben wieder die Katzen gefüttert auf der Straße, Griv, ein Straßenhund, den sie schon lange kennen und die Mutter mit dem Welpen. Dann sind wir zum Shelter gefahren und haben “unsere” Fellnasen versorgt. Katharina hat heute einen mehr als verdienten freien Abend. Eigentlich soll sie nur mittags kommen, aber es sind so viele Hunde, dass Vana abends nicht alleine gehen kann. Wir haben wieder alle Hunde gefüttert, sauber gemacht, Schüsseln gewaschen und den Hunden Auslauf gelassen. Nelly, eine sehr scheue Hündin, hat mich heute vorsichtig beschnuppert. Kurz nach elf sind wir los. Auf dem Heimweg bringen wir immer noch den Müll weg. Halb zwölf war ich zuhause. Nektarin, ein Kater von Kristina, schlief auf meinem Schoß ein und es fiel mir sehr schwer aufzustehen, um selbst schlafen zu gehen. 😄